Welche Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für die Psychotherapie?

Posted on Nov. 23. 2020 • 3 min read

Aepsy Liste der grössten Zusatzversicherungen der Schweiz (über 100'000 Versicherte) und ihre Kostenbeteiligung an der Psychotherapie. Therapeutenlisten werden aufgeführt, wenn vorhanden:

CSS

  • Alternativ-Versicherung myFlex; Übernahme von 75% der Kosten

    • bis max. CHF 1000.- / Kj. im Balance-Modell
    • bis max. CHF 3000.- / Kj. im Premium-Modell
  • Es wird keine ärztliche Anordnung vorausgesetzt
  • Therapeutenliste CSS: Wird nicht herausgegeben, Psychotherapeuten werden nach geographischer Nähe zugewiesen

 Concordia

  • DIVERSA; Übernahme von 75% der Kosten

    • bis max. CHF 2000.- / 3 Jahre im normalen Modell
    • bis max. CHF 2000.- / 3 Jahre im Care-Modell
    • bis max. CHF 3000.- / 3 Jahre im Plus-Modell
    • bis max. CHF 3000.- / 3 Jahre im Premium-Modell
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Concordia: Mitglieder des Schweizerischen Psychotherapeuten-Verbandes (SPV) oder auf der Liste von santésuisse aufgeführt

 Swica

  • COMPLETA TOP; 90% bis CHF 50.- pro Sitzung, max. 60 Sitzungen pro Jahr bei SWICA-anerkannten Therapeuten
  • OPTIMA; + CHF 25.-, max. 60 Sitzungen pro Jahr bei SWICA-anerkannten Therapeuten
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Swica: Mitglieder, die auf der Liste von santésuisse aufgeführt sind und Psychotherapeuten FSP gemäss FSP Register

 Assura

  • COMPLEMENTA EXTRA: bis max. CHF 1500.- / Jahr
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Assura: Mitglieder, die auf der Liste von santésuisse aufgeführt sind

 Helsana

  • TOP: Übernahme von 75% der Kosten bis max. CHF 3000.- / Jahr
  • COMPLETA: Übernahme von 75% der Kosten bis max. CHF 4500.- / Jahr
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Helsana: Zur Therapeutenliste der Helsana

Atupri

  • Mivita: Übernahme von 60% der Kosten

    • bis max. CHF 1000.- / Kj. im Reala-Modell
    • bis max. CHF 1500.- / Kj. im Extensa-Modell
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Atupri: Anerkannt sind Psychologen und weitere Fachpersonen, die im Besitz einer kantonalen Bewilligung zur selbstständigen Praxisführung oder Mitglied eines der folgenden Verbände sind: Schweizerischer Psychotherapeuten­Verband (SPV); Schweizerischer Berufsverband für angewandte Psychologie (SBAP); Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

KPT

  • Krankenpflege-Plus: Übernahme der Kosten bis max. CHF 1600.- innerhalb von 5 Kalenderjahren, max. CHF 50.- pro Sitzung
  • Krankenpflege-Comfort: Übernahme der Kosten bis max. CHF 1600.- innerhalb von 5 Kalenderjahren, max. CHF 50.- pro Sitzung
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste KPT: Therapeuten müssen Mitglied des Schweizerischen Psychotherapeuten-Verbandes (SPV) oder Psychotherapeut FSP (Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen) sein

ÖKK

  • ÖKK START: Übernahme von 50% der Kosten bis CHF 1000.- / Kj.
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste ÖKK: Eine Liste wird nicht ausgehändigt; der Psychotherapeut muss zusätzlich über eine kantonale Bewilligung zur selbstständigen Praxisführung verfügen

 Sanitas

  • Classic: Übernahme von 80% der Kosten bis max. 1000.- pro Kj.
  • Family: Übernahme von 80% der Kosten bis max. 1000.- pro Kj.
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Sanitas: Keine Liste vorhanden, Therapeut muss Mitglied der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) sein

Groupe Mutuel und Avenir

  • Heilungskosten-Zusatzversicherung

    • Stufe 1: Übernahme von CHF 500 / Kj.
    • Stufe 2: Übernahme von CHF 600 / Kj.
    • Stufe 3: Übernahme von CHF 700 / Kj.
    • Stufe 4: Übernahme von CHF 800 / Kj.
  • Eine ärztliche Anordnung wird vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Groupe Mutuel: Die Krankenkasse muss kontaktiert werden, um abzuklären, ob der/die betreffende Therapeut/in anerkannt ist

Visana

  • Basic: Übernahme von CHF 60.- / Sitzung für die ersten 20 Sitzungen, danach CHF 50.- / Sitzungen für 40 weitere Sitzungen
  • Ambulant II: Übernahme von CHF 60.- / Sitzung für die ersten 20 Sitzungen, danach CHF 50.- / Sitzungen für 40 weitere Sitzungen
  • Ambulant III: Übernahme von 80% bis max. CHF 5000.- / Jahr; bei Ärzten im Ausstand 90%
  • Es wird keine ärztliche Anordnung vorausgesetzt
  • Therapeutenliste Visana: Zur Therapeutenliste von Visana

Alle aufgeführten Daten wurden aktuell erhoben oder im November 2020 aktualisiert.

Änderungen durch die Krankenkassen bleiben vorbehalten. Jede Haftung wird ausgeschlossen.

Aepsy

November 2020

Bleibe auf dem neuesten Stand 👇

Wenn es etwas Wichtiges zu verkünden gibt, informieren wir gerne per E-Mail. Falls du also immer zuerst davon erfahren möchtest, melde dich mit deiner E-Mail Adresse an.

Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Höchster Schutz, niemals Spam.

Diese Website verwendet Cookies.